Menschen kennenlernen tipps, Online Kontakte knüpfen – Dos und Dont´s


Seitdem reisen wir auf Schritt und Tritt zusammen und haben in Hongkong geheiratet. Leute auf Reisen zu treffen ist etwas Besonderes.

Wie werde ich zum Menschenmagnet? - Interview mit Dr. Leonie Thöne

Es ist ein Filter, Reisende haben ein andereres Mindset. Auch du selbst bist offener und freier, wenn du unterwegs bist. Vielleicht hast du auch noch Kontakt mit besonderen Menschen von deinen bisherigen Reisen.

Der Knochen kommt meist nicht zum Hund. Drei Plattformen die ich wirklich sehr empfehlen kann, sind:

Oder hast du sogar einen davon geheiratet? Aber einprägsamer als jeder Tempel sind Begegnungen mit Locals und anderen Reisenden.

menschen kennenlernen tipps

Besonders kontaktfreudig sind wir als Alleinreisende. Es ist in vielen Backpacking-Ländern sehr einfach unterwegs Reisepartner zu finden und wieder zu verlieren.

menschen kennenlernen tipps

Aber auch als Paar oder Gruppe willst du wahrscheinlich neue Leute treffen. Oder vielleicht interessierst du dich mehr für den Lifestyle der Locals in fremden Ländern. Du musst nicht unbedingt reisen um Reisende zu treffen.

Du bist vermutlich neu in der Stadt. Die Stadt zu wechseln kann sehr befreiend sein.

Coole Vielreisende findest du auch in menschen kennenlernen tipps Heimatstadt. Wahrscheinlich kommen auch mehr internationale Reisende durch, als du denkst.

menschen kennenlernen tipps

Es ist aber nicht immer einfach die richtigen Leute zu finden und Bekanntschaften zu machen. Eine gute Hilfe sind die folgenden 44 Tipps und Webseiten.

menschen kennenlernen tipps

Mundo Lingo Language Social in Bangkok 1. Das ist auf Reisen genauso interessant, wie in deiner Heimatstadt.

Oder wohnst du seit Jahren an einem Ort, aber die sozialen Kontakte werden immer weniger? Menschen kennenlernen tipps die anderen wegziehen, zu viel um die Ohren haben oder was auch immer … Oder bist du gerade wieder Single? Oder hast einfach nur so Lust auf neue Kontakte? Als wir in der Ausbildung waren oder noch im Studium, da war das ja irgendwie noch total einfach mit dem Kennenlernen neuer Menschen. Da war man noch unbefangen, noch nicht so in seinen Lebensmustern gefangen, sondern einfach offen für das, was da kam.